museum4punkt0

Posted on

Künstliche Intelligenz im Museum museum4punkt0 im Schloss Langenstein   Sie wollen wissen wie unser virtueller Museumsguide funktioniert? Was ist 3D scanning? Haben Sie schon Augmented Reality kennengelernt?

Tagungsinhalte

Posted on

LANGENSTEINER KREIS FÜR FASNACHTSFORSCHUNG 2018 – TAGUNGSINHALTE   1. Referat: Michael Fuchs, Kulturwissenschaftler/Volkskundler MA., Radolfzell Titel: Politische Umbrüche und ihr Einfluss auf die Fasnacht Von der französischen Revolution bis zum 20. Jahrhundert Hat die vielzitierte Narrenfreiheit auch etwas mit dem Freiheitsgedanken der französischen Revolution zu tun? Haben sich die Narren von politischen Repressionen einschüchtern lassen Mehr lesen …

vortragsprogramm 2018

Posted on

Langensteiner Arbeitskreis für Fasnachtsforschung, 30. Tagung am 24. November 2018 um 10.00 Uhr im Festsaal des Fasnachtsmuseums Schloss Langenstein. PROGRAMM: Aspekte europäischer Fasnachtsforschung: Politische Kritik als Funktion der Fasnacht   10.00 Uhr             Kurze Begrüßung durch den Präsidenten der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, Rainer Hespeler.   10.10 Uhr             Begrüßung und Einführung durch den Präsidenten des Fasnachtsmuseums Mehr lesen …

Herausforderungen und Ziele

Posted on

Herausforderungen und Ziele bei der Wissensvermittlung Im praktischen Museumsalltag lassen sich folgende Probleme erkennen: 1. Die Ausstellung wird stark durch die Exponate dominiert wodurch die Wissensvermittlung in den Hintergrund gerät. 2. Der Immaterielle Aspekt der Bräuche ist nicht ausreichend erzählt. 3. Es fehlen ein dramaturgischer Ablauf und die räumliche Orientierung da die historischen Ausstellungsräume nicht Mehr lesen …

Der virtuelle Museumsguide – Master Brain von museum4punkt0

Posted on

Der virtuelle Museumsguide – Master Brain für das Museum Der virtuelle Museumsguide und das Master Brain ermöglicht Besuchern individuelles Wissen über das Thema Fasnacht zu erarbeiten und am Ende der Ausstellung eine Auswertung zu erhalten. Der zu entwickelnde Museumsguide ist kein klassischer Guide im herkömmlichen Sinne. Hierbei werden keine Devices mitgeführt, die Informationsträger bleiben unsichtbar. Mehr lesen …

ALEFANZ 2018

Posted on

DER ALEFANZORDEN 2018 GEHT AN LUDWIG EGENHOFER Kund und zu wissen sei hiermit allen Narren weit und breit, dass auf Vorschlag des hochlöblichen und weisen Kollegiums der Loschore das Präsidium des Langensteiner Fasnachtsmuseumsvereins beschlossen hat, den A l e f a n z o r d e n 2 0 1 8   einem trickreichen Mehr lesen …

ALEFANZ 2017

Posted on

DER ALEFANZORDEN 2017 GEHT AN HANS PETER JEHLE Seine alefänzigen Eigenschaften und Taten sind in der Verleihungsurkunde genannt: Kund und zu wissen sei hiermit allen Narren weit und breit, dass auf Vorschlag des hochlöblichen und weisen Kollegiums der Loschore das Präsidium des Langensteiner Fasnachtsmuseumsvereins beschlossen hat, den A l e f a n z o Mehr lesen …

Pilotprojekt „museum4punkt0“

Posted on

Berlin, 15. November 2016 Bund fördert Pilotprojekt „museum4punkt0“ Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat am vergangenen Freitag die Förderung des Projektes „museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft“ beschlossen. An dem von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz geleiteten Projekt sind als Partner auch das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven, das Deutsche Museum München, die Fastnachtsmuseen Langenstein und Mehr lesen …

Programm 2016

Posted on

Aspekte europäischer Fasnachtsforschung Programm zur Tagung des Langensteiner Kreises für Fasnachtsforschung am 26. November 2016   Referenten der vergangenen Tagung: Dr. Theo Fransen / Niederlande Thomas Warndorf / Deutschland Manfred Waltner / Österreich (Tirol)   Folgende Vorträge wurden zum Thema „Aspekte europäischer Fasnachtsforschung“ im Schloss Langenstein präsentiert: Dr. Theo Fransen Ist der Narr ein anderer Mehr lesen …